Der nordamerikanische Markt im Fokus

Veröffentlicht am Dec 1, 2020
in Kategorie
Share

Zwei Länder, ein gemeinsames Ziel: Den nordamerikanischen Markt zu erobern. Unter der Leitung von Uwe Krueger, Managing Director von PIA Automation Canada und PIA Automation USA, vertiefen die Standorte in Toronto und Evansville ihre Zusammenarbeit. Denn gemeinsam ist man erfolgreicher!

Zu den Stärken von PIA zählen der globale Fußabdruck in allen relevanten Wirtschaftszonen sowie die enge Zusammenarbeit zwischen allen Standorten. Das gibt PIA einen deutlichen Vorteil bei der Ausweitung und Diversifizierung ihrer Stellung am Markt. Aus diesem Grund hat sich die Führungsmannschaft für Nordamerika zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Standorten PIA Automation Canada und PIA Automation USA weiter auszubauen. Unter der Leitung von Uwe Krueger arbeiten Abteilungen aller Bereiche an der Intensivierung des Austausches und Vertiefung der Zusammenarbeit.

Uwe Krueger (PIA Canada & PIA USA)

"Die Zusammenarbeit bringt Vorteile für unsere nordamerikanischen Kunden."

Ein Beispiel ist die Reorganisation des Vertriebsteams. Jeder Account Manager nimmt dabei ein bestimmtes Marktsegment ins Visier, zum Beispiel Sicherheits- oder Medizintechnik-Anwendungen in Kanada und den USA. Die Account Manager bekamen auch bestimmte Branchen und Kunden zugewiesen. Dazu wurde bereits in der ersten Jahreshälfte 2020 beschlossen, dass die Teams von PIA USA die Kollegen in Toronto bei der Inbetriebnahme von Projekten unterstützen – ein weiterer Schritt zu einer gemeinsamen „PIA Nordamerika Identität“. Die Zusammenarbeit zwischen den Niederlassungen in Nordamerika hilft PIA nicht nur dabei, die Arbeit zwischen den Standorten aufzuteilen, sondern verbreitert außerdem die Expertise und das Wissen der Teams. So wird der Grundstein für weiteres Geschäftswachstum in Nordamerika gelegt.