MOBILES & FLEXIBLES BAUTEIL-HANDLING VON PIA

FLEXIBILITÄT DER NÄCHSTEN GENERATION

PIAS LÖSUNG FÜR DAS BAUTEIL-HANDLING

Für die Herstellung von Komponenten der E-Mobilität hat PIA das Konzept von teilautomatisierten und flexibel verkettete Montagezellen entwickelt. Diese ergeben ein zukunftssicheres System, welches auf die Integration weiterer Einheiten vorbereitet ist. Der Einsatz des piaAMR, der optimal an die Kundenwünsche und Anlagenumgebung angepasst ist, rundet PIAs Portfolio und Position als Anbieter von Komplettlösungen ab. Die Entwicklung einer eigenen Lösung war erforderlich, da die am Markt vorhandenen Systeme den komplexen Ansprüchen nicht gerecht werden: Es handelt sich meist um starre Logistik-Lösungen mit geringer Traglast. Demgegenüber stellt der piaAMR eine erweiterte Lösung für das Bauteil-Handling dar: der AMR als mobiler Werkstückträger oder Arbeitsplatz. Einsatzgebiete sind sowohl in der Automobil-Industrie, als auch im Montage- und Produktionsbereich (Bauteiltransport, Materialbereitstellung) oder in der Logistik anderer Branchen.

ECKDATEN DES AMR

  • Lastaufnahmemittel: werkstückspezifisch, höhenverstellbar, ± 180° schwenkbar,  bis 1.000 kg Traglast
  • Akkuladetechnik
    • taktzeit-paralleles induktives Schnell-Laden in der Station für 24/7-Betrieb
    • wartungsfreie Li-Ionen Batterie mit bis zu 15 Jahren Lebensdauer bzw. 17.000 Ladezyklen
    • Skalierbarkeit der Akku-Kapazität
  • Positioniergenauigkeit
    • – +/- 10 mm bei freier Navigation
    • +/- 3 mm mittels Feinpositionierung
    • +/- 0,1 mm bei Werkstückträger-Aushub
  • On-Board Display: Abfrage von Diagnosedaten sowie Akku-Ladestand
  • Handsteuergerät zur manuellen Kontrolle
  • Notbergungsmöglichkeit: Rescue-Pack (Offline-Akku), mechanische Abschlepp-Vorrichtung
  • Sicherheitskonzept: Echtzeit-Personenschutz durch Laserscanner sowie Trittleisten

VORTEILE DES AMR

HÖCHSTE FLEXIBILITÄT in Bezug auf...

  • Layout
  • Größe
  • Traglast
  • Lastaufnahmemittel

INNOVATIVES LADEKONZEPT

  • induktives Schnell-Laden „in-process“
  • Wartungsfreie Li-Ion Batterie
  • einfache Ladestationen

NACHHALTIGER EINSATZ

  • einfache und schnelle Anpassung an Änderungen in der Produktion
  • Inbetriebnahme weiterer AMR ohne zusätzlichen Installationsaufwand
  • Wiederverwendbarkeit für neue Aufgaben

FREIE NAVIGATION

  • Lokalisierung über Laserdaten (ohne zusätzliche Hilfstechnologien)
  • selbstständiges Ausweichen von Hindernissen und dynamische Anpassung der Route

LOKALISIERUNG UND NAVIGATION – POWERED BY incubed IT

  • Softwarelösung zur autonomen Steuerung von AMR-Flotten
  • Lokalisierungstechnologie: Simultaneous Localization & Mapping (SLAM) mit Laserdaten
  • Flottenmanagement für effizienten, stückzahloptimierten AMR-Einsatz
  • weltweit erprobtes und bewährtes System
    • 80 internationale Projekte, 400 smarte Fahrzeuge, 800.000 zurückgelegte Kilometer
    • Kunden aus den Bereichen Automotive, E-Commerce, Health und Intralogistik

FRAGEN?

NEHMEN SIE KONTAKT AUF

Ihren Ansprechpartner für die Transfersysteme der Zukunft erreichen Sie hier auf kürzestem Weg:

Jetzt Herrn Johannes Roettig kontaktieren