Spendenaktion "local for local"

Veröffentlicht am Dec 11, 2020
in Kategorie
Share

Social distancing wird uns wohl noch länger begleiten. Und je näher wir uns in Richtung Weihnachten bewegen, umso mehr muss man sich folgendes in Erinnerung rufen: social distancing hat absolut nichts mit sozialer Distanz zu tun.

"Gerade in Zeiten wie diesen, wo wir räumlich auf Distanz gehen müssen, müssen wir gesellschaftliche Nähe zeigen – mehr denn je. Und das Gute daran: Jeder kann einen Beitrag dazu leisten", berichtet Nikolaus Szlavik, Geschäftsführer von PIA Automation Austria in Grambach. 

Bei der Suche nach Projekten, die man als Unternehmen unterstützen möchte, folgt PIA Austria dem Motto "local for local". Dabei wurde man auf eine Spendenaktion für einen Jungen aus Gössendorf aufmerksam, der aufgrund einer Entwicklungsstörung auf eine ständige Begleitung angewiesen ist. Zu seiner Unterstützung hat sich seine Familie entschlossen, einen Therapie-Assistenzhund zu kaufen. Um die Anschaffungskosten in Höhe von 20.000 € stemmen zu können, wurde ein Spendenaufruf gestartet. Dazu Nikolaus Szlavik: "Als wir von diesem Aufruf gehört haben, war eines klar: PIA Austria will dazu beitragen, dass der Wunsch nach einem Assistenzhund für den Jungen aus der Nachbarschaft in Erfüllung geht". Also wurde kurzerhand eine interne Sammelaktion gestartet – mit großem Erfolg: In nur wenigen Tagen kamen 2.500 € zusammen. "Wir hoffen, dass noch viele unserem Beispiel folgen und die Anschaffung des Hundes wahr wird. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von PIA drücken fest die Daumen, dass die noch fehlende Summe schnell erreicht wird und der Junge seinen neuen Freund bald in die Arme schließen kann", erzählt Nikolaus Szlavik.

Nikolaus Szlavik (PIA Austria)

"Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir gesellschaft-liche Nähe zeigen. Auch als Unternehmen."

Aus der Region – Für die Region

Dem Motto „local for local“ folgend, wurde eine weitere Initiative in Kooperation mit der Gemeinde Raaba-Grambach gesetzt: Als Dank für ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr, wurden der gesamten PIA Austria Belegschaft Raaba-Grambach Gutscheine überreicht. „Mit dem Erwerb dieser Gutscheine möchten wir auch regionale Betriebe unterstützen, die durch die Corona-bedingten Maßnahmen der letzten Monate teilweise schwer getroffen wurden“, berichtet Nikolaus Szlavik, Geschäftsführer des Grambacher Automatisierungsspezialisten. Die Gemeinde – federführend vertreten durch Bürgermeister Karl Mayrhold und Vizebürgermeister Adolf Kohlbacher – unterstützt wiederum diese Aktion mit einem Rabatt von 10 % auf den Gutscheinkauf. „Damit schaffen wir gemeinsam eine echte Win-Win-Situation für die Region, in der wir arbeiten und viele von uns auch leben“, führt Nikolaus Szlavik weiter aus.