Wir machen weiter!

Veröffentlicht am Mar 19, 2020
in Kategorie
Neues von den Standorten
Share

PIA Austria setzt umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung der Gesundheit der Mitarbeiter und Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs.

PIA nimmt den Kampf gegen das Corona-Virus sehr ernst und unterstützt die Maßnahmen, die die Österreichische Bundesregierung setzt. "Da wir als produzierendes Unternehmen wesentlich zur Wertschöpfungskette in der Steiermark und in Österreich beitragen, ist unser Betrieb bis auf Weiteres nicht von allfälligen Sperren betroffen. Die von der Bundesregierung gesetzten Maßnahmen bedeuten daher weder eine Werksschließung noch einen Produktionsstopp", berichtet Nikolaus Szlavik, Vorsitzender der Geschäftsführung des Automatisierungsspezialisten.

Die Arbeit am Grambacher Standort wird – unter Einhaltung aller Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und behördlicher Sicherheitsmaßnahmen – auch in dieser Krisensituation fortgesetzt. "Die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Geschäftspartner liegt uns dabei besonders am Herzen und hat oberste Priorität. PIA wird weiterhin alle Vorschriften gründlichst und mit größter Sorgfalt durchführen und auf deren Einhaltung achten", ergänzt Norbert Kahr, ebenfalls Mitglied der Geschäftsführung von PIA Austria.

Nikolaus Szlavik ist überzeugt, dass "wenn wir alle zusammenhalten – und dabei trotzdem auf Distanz bleiben –, wird PIA diese Krise nicht nur überstehen, sondern als zusammengeschweißtes Team gestärkt daraus hervorgehen".

"Wenn wir alle zusammenhalten – und dabei trotzdem auf Distanz bleiben –, wird PIA diese Krise nicht nur überstehen, sondern als zusammengeschweißtes Team gestärkt daraus hervorgehen."

(Geschäftsführung PIA Austria)