Kundenwünsche schnell & flexibel umgesetzt

Veröffentlicht am Oct 5, 2020
in Kategorie
Share

Bereits die 7. Linie für induktive Ladegeräte wurde bei PIA Automation Amberg umgesetzt; und doch ist jede Anlage speziell. Individuelle Kundenwünsche zu erfüllen – und das mit höchstmöglicher Qualität – ist seit jeher eines der Erfolgskriterien im Maschinenbau.

Die Kundenwünsche werden immer spezifischer, die Produktionsanlagen komplexer und auch der Markt liegt im ständigen Wandel. Dies erfordert eine immer höhere und flexiblere Integration einer Maschine in das gesamte Produktionssystem des Kunden. So kam es auch nach der Bestellung der 7. Produktionslinie für induktive Ladegeräte zu einer Typerweiterung. Konkret wurden bei diesem Vorhaben die Stationen und Prozessabläufe modifiziert, damit eine Steckervariante für den arabischen Markt montiert werden kann. Diese Produktionsanlage wurde trotz der neuen Anforderungen und des somit erhöhten Aufwandes in der Zielwoche nach Ungarn verlagert und im Werk des Konsumgüterkunden aufgebaut. Sie umfasst vier Module mit insgesamt rund 70 Stationen und ist mit einer Taktzeit von 30 Teilen/min. ein High-End-Produkt.

Andre Vales (PIA Amberg)

"Wir sind höchst motiviert, die Geschäftsbeziehung weiterhin erfolgreich fortzusetzen!"

Der Kunde war von unserer Flexibilität sehr begeistert und absolut zufrieden, da PIA die Projektlaufzeit sogar noch verkürzen konnte. Somit haben wir einmal mehr unter Beweis gestellt, dass PIA ein hervorragender Partner im Consumer-Bereich ist. Umso erfreulicher ist es, dass dieser Stammkunde bereits weitere Projekte in Aussicht gestellt hat. Dazu Andre Vales, Geschäftsführer von PIA am Standort Amberg: „Mit diesem Kunden und seinen Produkten waren wir nun schon in Asien, Nordamerika und Europa sehr erfolgreich tätig. Wir sind höchst motiviert, die Geschäftsbeziehung erfolgreich fortzusetzen!“.