Meditec Plattform

Meditecserie - Module

Flexibles Prozessmodul

  • Modulares Zellenkonzept - flexibles Rastermaß von 1200mm
  • Antriebskomponenten mit geringem Platzverbrauch
  • frei positionierbares Transportsystem
  • Individuelle Steuerung möglich (Siemens, B&R..)
  • Zahlreiche Reports (AuditTrail, BatchReport…)
  • Integration von PIA 4.0 Digitalisierungslösungen möglich

Meditecserie - Module

Handarbeitsplätze

  • Flexibler Einsatz von verschiedenen Prozessen (z.B. Pressen, Laser, Kleben etc.)
  • Kurze Umrüstzeiten bei verschiedenen Varianten
  • Schnelle Erstellung von klinischen Mustern – kurze Time to Market
  • Zahlreiche Reports von Prozess- und Maschinendaten
  • Flexible Anbindung an Kundenseitige IT Systeme

Meditecserie - Module

Semi-Automatik

  • geeignet für Kleinserien, klinische Tests und Prozessvalidierung
  • manuelle Be- und Entladung, bis zu 20 Takte/min, jeweils bis 4 Prozess- und Prüfstationen
  • bis Reinraumklasse 6, aufrüstbar zur Vollautomation, offen für neue Anwendungen und Typen
  • schnelle Integration neuer Prozesse

Meditecserie - Module

Rundtaktsystem

  • geeignet zur schnellen Montage von Baugruppen
  • Stationsantriebe unterhalb Tischplatte, bis zu 60 Takte/min, 1–8 bahnige Zuführungen
  • bis Reinraumklasse 6, Bauteile bis 80 mm montierbar
  • geringer Platzbedarf

Meditecserie - Module

Längstransfersystem

  • geeignet zur komplexen und schnellen Montage von Baugruppen, modular erweiterbar
  • bis zu 200 Takte/min, Werkstücktransport mit variablen Bearbeitungszeiten
  • bis Reinraumklasse 6, Bauteile bis 60 x 160 mm montierbar

Meditecserie - Module

MEDITEST SYSTEM

  • geeignet für Tests von Pens und Autoinjektoren mit Wirkstoff
  • Drehmoment-Test, Kraft/Wege-Test, gravimetrischer und optischer Test, Reinraumklasse 8
  • mannlose Bedienung, Verlängerung der Autonomie durch zusätzliches Palettiersystem

Meditecserie - Module

Optionen

  • integrierter Schaltschrank
  • ESD-Ausführung
  • PIA clictec®
  • kombinierbar mit weiteren Automatikzellen
  • Laminarflow

Meditecserie

ANTRIEBSSYSTEME

Zum Transport der Komponenten zwischen einzelnen Prozessen, setzt PIA Automation sowohl auf Werkstückträgerumlaufsysteme, Rundschalttische als auch auf hochdynamische und flexible Lineardirektantriebssysteme. Die Antriebssysteme an sich, sowie das Zusammenspiel mit weiteren PIA meditec® Lösungen, ergeben ein kosteneffizientes Montagekonzept für unterschiedliche Taktraten, welche für den Einsatz im GMP regulierten Umfeld bestens geeignet sind.

Meditecserie

PICK&PLACE HANDLING

Für ein GMP gerechtes Handling von Bauteilen, setzt PIA Automation je nach Anwendungsfall, zum einen auf selbstentwickelte Handlingssysteme, zum anderen auf Systeme von Lieferanten, die speziell für den Einsatz im Medizinumfeld geeignet sind. Die Handlings sind so konzipiert, dass grundsätzlich keine Bewegungen oberhalb von Bauteilen durchgeführt werden müssen. Prozess- und Bauteilspezifische Bewegungen oberhalb der Bauteile werden entsprechend abgedeckt. Dadurch ist eine Kontamination des Bauteils durch Fremdpartikel so gut wie ausgeschlossen. Eine einfache Reinigbarkeit durch geschlossene Oberflächen und totraumarmen Design ist ebenfalls gegeben. Das meditec® – Pick&Place Handling kann je nach
Aufgabe und Taktzeit wahlweise mit Servoantrieben, Kurvenantrieben oder pneumatischen Zylindern ausgestattet werden.

Meditecserie

HMI/SCADA SOFTWARE

Softwarevalidierung, sowie die Einhaltung der Internationalen Regularien (Bsp. FDA CFR Part 11) spielen eine wichtige Rolle in der Medizintechnik Industrie. Aus diesem Grund setzt PIA Automation auf bewährte und standardisierte Softwareprodukte, welche alle Anforderungen erfüllen und kundenspezifisch angepasst werden können. Die innovative Bedienoberfläche lässt sich intuitiv bedienen und gibt einen schnellen Überblick über eine Vielzahl von relevanten Maschinen- und Prozessdaten.