PIA auf dem Industry 4.0 SUMMIT IN SHANGHAI

Veröffentlicht am Dec 13, 2019
in Kategorie
Neues von den Standorten
Share

Vom 5. bis 6. Dezember fand in Shanghai der 8. International Automotive Industry 4.0 Summit statt. Als Schlüssellieferant für innovative Sondermaschinen und vollautomatisierte Produktionsanlagen nahm PIA an diesem Gipfel teil. Stefan Amann, Chief Technology Officer von PIA China, stellte dem Publikum die PIA Industrial App Suite vor. Auf dem Gipfel waren mehr als 800 OEMs und Endanwender eingeladen. PIA und mehr als 30 Führungskräfte weltweit führender Automobilhersteller führten intensive Diskussionen darüber, wie Unternehmen die digitalen Veränderungen umsetzen.

PIA Automation bietet technisch komplexe und wirtschaftlich attraktive Automatisierungslösungen und unterstützt die Kunden von der Idee und Entwicklung eines neuen Produktes bis zur wirtschaftlichen Massenproduktion. Auf dem Summit präsentierte PIA seine digitalen Applikationen sowie intelligente Produktionsfabrik-Lösungen und Anwendungsfälle für die Automobil-, Industriegüter, Konsumgüterindustrie sowie  Medizintechnik.

Als führender Anbieter von flexiblen Produktionsanlagen hat PIA ein digitales Portfolio an Produkten, Lösungen und Dienstleistungen entwickelt - die PIA Industrial App Suite, die sich an die zukünftige Entwicklung einer flexiblen und intelligenten Fertigung anpasst. Ein Beispiel ist piaOptimum, eine Software die eine fortschrittliche Plattform zur Analyse von Industriedaten, die zur Engpasserkennung und Optimierung von Produktionsprozessen eingesetzt wird und automatisch industrielle Daten erfassen, abrufen, analysieren und auswerten kann. Alle Maßnahmen im Montageprozess werden kontinuierlich überwacht, um eine Erhöhung der OEE der Anlage zu erreichen. Mit dieser Lösung erhalten Anwender eine umfassende und intuitive Analyse und Bewertung des Echtzeit-Produktionsstatus, die genaue Identifizierung der Quelle von OEE-Verlusten, die Vermeidung des Auftretens ungünstiger Betriebsbedingungen von Anfang an und die Maximierung der Anlagenleistung.

Darüber hinaus wurde auf dem Summit ein weiteres Highlight-Produkt von PIA - piaAI - vorgestellt. piaAI integriert die digitale Twin-Technologie und forscht intensiv an allen von PIA gelieferten flexiblen und intelligenten Fertigungseinrichtungen (Stationen, Module, Produktionslinien). Sie wird zur Visualisierung, transparenten Verarbeitung von Produktionsmitteldaten und Vorhersage des Produktionsstatus eingesetzt. Langzeittests und -praxis haben gezeigt, dass piaAI die Produktionseffizienz der Anlage deutlich verbessern kann und ein starkes Marktentwicklungspotenzial aufweist.

Als Förderer und Praktiker der intelligenten Fertigung bietet PIA seinen Kunden digitale Dienstleistungen mit hohem Mehrwert, die auf Fachwissen und reichem Erfahrungsschatz basieren. Neben der Bereitstellung einer Vielzahl von Online- und Offline-Überwachungsanwendungen für Produktionssysteme bietet PIA auch Remote-Statusanalyse, Produktionsprozessoptimierung, Engpasserkennung, Datenrückverfolgung und zentralisiertes Modellmanagement, virtuelle Inbetriebnahme, AR-Fernwartung und Training etc. an. Diese Lösungen bringen den Kunden echte Vorteile, wie z.B. die Verbesserung der Anlagenleistung und -produktivität, die Minimierung ungeplanter Ausfallzeiten, die Verkürzung von Wartungszyklen und die Reduzierung von Wartungskosten.