EINBLICKE IN DIE ARBEITSWELT DURCH BERUFSINFORMATIONSTAGE

Veröffentlicht am Feb 25, 2019
in Kategorie
Neues von den Standorten
Share

Die Azubis der PIA Amberg besuchen die umliegenden Schulen

Die Naabtal Realschule und Dr.-Johanna-Decker-Schule erhalten erste Einblicke in die einzelnen Ausbildungsberufe. Die Auszubildenden berichten selbst über ihren Einstieg in das richtige Arbeitsleben.

Wohin geht die Reise nach dem Abschluss? Dieser Frage wird in allen Schulen auf vielfältige Weise nachgegangen: von Einzelberatungen der Arbeitsagentur für Schüler und Eltern, über Potenzialanalyse, bis hin zu sorgfältig vor- und nachbereiteten Praktika reicht. Ein besonderes Angebot stellen dabei auch die maßgeschneiderten Berufsinformationstage dar, welche jährlich für die Schülerinnen und Schüler durchgeführt werden.

An diesen ist auch die PIA Automation Amberg jedes Jahr vertreten. Einen ersten Einblick in das Unternehmen erhielten die insgesamt knapp 50 Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen, als Vertretung des Personalwesens durch Claudia Maly, welche anschließend das Zepter an die Hauptakteure des Vortrages, die PIA Auszubildenden aus den Fachrichtungen Mechatronik und Technisches Produktdesign, weitergab. Schließlich sollten die interessierten Schüler aus erster Hand erfahren, welche Möglichkeiten die PIA Automation im Ausbildungsbereich bietet und welche Herausforderungen im zukünftigen Berufsleben auf sie warten gelöst zu werden.

Mit Hilfe von Musterteilen und anschaulichen Videos erhielten die potentiellen Auszubildenden von Morgen einen umfassenden Einblick in die Ausbildung am Standort Amberg und die wachsende Sondermaschinenbaugruppe. Insbesondere die praxisnahe Ausbildung und die langfristige Perspektive, sich gemeinsam mit dem Unternehmen weiterzuentwickeln, begeisterte die Schülerinnen und Schüler der Naabtal und Dr.-Johanna-Decker-Schule. Im Anschluss konnten noch Fragen an die PIA Auszubildenden und den Ausbildungsleiter Stephan Schmalzl gestellt werden. Daher überraschte es nicht, dass im Anschluss der beiden Termine die Praktikumsplätze für die anstehenden Schülerpraktika für das Jahr 2019 schnell restlos belegt waren und bereits Anfragen für die nächste Praktikumsmöglichkeit eingegangen sind.