PIA: Ein Netzwerk mit Verantwortung

Veröffentlicht am Dec 10, 2018
in Kategorie
Share

PIA Automation ist eine internationale Unternehmensgruppe, die mit insgesamt 9 Standorten weltweit agiert. Als erfolgreicher Konzern sind wir davon überzeugt, dass unternehmerisches Handeln und Denken fest mit einer gesellschaftlichen Verantwortung verbunden ist. Wir unterstützen daher Aktivitäten, die zum Gemeinwohl der Gesellschaft beitragen. Seit Jahresbeginn wird das soziale Engagement der einzelnen PIA Standorte unter dem Dach der PIA Foundation gebündelt, mit dem Ziel, mehr Wirkung zu entfalten.

Die PIA Foundation entspringt der Vision von Johannes Linden, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der PIA Automation Holding, soziale Verantwortung als essentiellen Bestandteil der PIA Unternehmenskultur zu etablieren. „PIA steht für Passion, Inspiration und Ambition. Und genau diese Kombination – sozusagen unsere DNA – macht den Unterschied aus. Jedes Projekt benötigt einen innovativen Ansatz. Aber nur mit Leidenschaft kann aus etwas Gutem etwas Besonderes und Einzigartiges werden“, kommentiert Johannes Linden. Und dieser gedankliche Ansatz umspannt Kundenprojekte genauso wie das Corporate Citizenship von PIA.

2018 ist fast vorüber und die Aktivitäten, die an allen PIA Standorten im Rahmen der PIA Foundation gesetzt wurden, zeigen eines eindrucksvoll: PIA ist ein Netzwerk mit Verantwortung. Neben Spenden und dem klassischen Sponsoring in Höhe von insgesamt rund 25.000 €, trat PIA als Partner auf, der – angepasst an den Inhalt des Projekts und die lokalen Gegebenheiten – Unterstützung in Form von Know-how und aktiven Handeln zur Verfügung stellte.

Zwei Beispiele stellvertretend für die vielen Initiativen im Rahmen der PIA Foundation:

  • Wesentliche Eindrücke unserer Umwelt werden über das Auge vermittelt. Daher betrifft der Verlust der Sehfunktion viele Bereiche und Aktivitäten des täglichen Lebens. Für den Betroffenen bedeutet dies oft eine massive Einschränkung der Selbständigkeit, der Lebensplanung und einen hochgradigen Verlust an Lebensqualität. Die Albrecht Mayer Stiftung wurde gegründet, um einen Beitrag für die Wissenschaft, Forschung und Therapieentwicklung von Netzhaut- und Sehnerverkrankungen zu leisten. PIA unterstützt sie dabei bereits seit einigen Jahren.

 

  • Kindern ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme zu ermöglichen, sie und ihre Familien in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen, gemeinsam mit ihnen Wege aus der Krise zu suchen: Das ist die zentrale Aufgabe von SOS-Kinderdorf. In ihren Einrichtungen werden Kinder und Jugendliche ganz individuell auf ihrem persönlichen Bildungsweg begleitet – vor allem, wenn sie Entwicklungsrückstände aufholen müssen und Schwierigkeiten haben zu lernen. Eine solide Schul- und Berufsausbildung ist wesentlich für ein unabhängiges und selbständiges Leben. Nach dem Motto „Bessere Bildung, besseres Leben“ unterstützt PIA das Bildungsprogramm von SOS-Kinderdorf.

Vielfältig wie PIA selbst waren auch die weiteren umgesetzten Initiativen:

Sponsoring Formula Student Teams

Sponsoring Waterloo Wolves Select Hockey Team

Teilnahme "Big Bike for Heart and Stroke"

Teilnahme "Toronto Corporate Run"

Teilnahme "Movember"

PIA Hochschultage

LEGO Workshops

Sponsoring Robotik-Teams