PIA finanziell abgesichert

Veröffentlicht am Feb 18, 2019
in Kategorie
Share

Unter Führung der Commerzbank hat die PIA Automation-Gruppe eine Konsortialfinanzierung über 165 Millionen Euro geschlossen.

PIA Automation ist mit weltweit 10 Standorten eine international aufgestellte Unternehmensgruppe und bietet technisch komplexe und wirtschaftlich attraktive Automatisierungslösungen an. Dabei werden kundenspezifische Montage-, Mess- und Prüfsysteme für die Automobil-, Elektronik- und Konsumgüterindustrie sowie für die Bereiche Medizintechnik, Pharma und erneuerbare Energien entwickelt und gefertigt. Das Leistungsspektrum reicht vom manuellen Montagearbeitsplatz über vollautomatische Produktionsanlagen bis hin zu smarten Industrie 4.0-Lösungen.

Die Automatisierungsbranche agiert in einem sehr dynamischen Umfeld, in dem rasch auf sich wechselnde Anforderungen und Kundenwünsche reagiert werden muss. Unter diesen Bedingungen bietet eine Konsortialfinanzierung eine hohe Flexibilität in der Finanzierungsstruktur, die exakt auf die konkreten Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten ist. Die Zusammenfassung von verschiedenen bilateralen Krediten zu einheitlichen Konditionen in einem Darlehen schafft mittel- bis langfristige Finanzierungssicherheit, die nun auch die PIA Automation-Gruppe nutzen kann. „Auf die geschlossene Konsortialfinanzierung in Höhe von 165 Millionen Euro kann das PIA Netzwerk flexibel und schnell zugreifen. Damit ist PIA langfristig durchfinanziert und für die Zukunft stabil aufgestellt“, berichtet Jürgen Ziegler, Managing Director (CFO) der PIA Gruppe. An der Konsortialfinanzierung sind neben der Commerzbank die Bayerische Landesbank, die Bank für Tirol und Vorarlberg AG, die Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG, die Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, die Erste Group Bank AG, die BKS Bank AG sowie die Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland beteiligt. „Die Finanzierung hat eine Laufzeit von drei Jahren, mit einer Verlängerungsoption auf bis zu zwei weiteren Jahren“, so Jürgen Ziegler weiter.

„Mit Blick auf die Einbeziehung der wichtigsten Finanzpartner der PIA Automation-Gruppe in Deutschland und Österreich sowie aus der Versicherungsbranche, haben wir hier mit allen acht Beteiligten ein echtes Leuchtturmprojekt gestemmt“, so Firmenkundenberater Frank Schneider, der das Projekt auf Seiten der Commerzbank federführend begleitet hat. „Mit Stolz schauen wir auf diese Leistung, die der PIA-Gruppe Finanzstabilität für die weitere positive Entwicklung in den nächsten Jahren garantiert.“

Unter Führung der Commerzbank hat die PIA Automation-Gruppe – vertreten durch Thomas Ernst (CSO), Johannes Linden (CEO), Jürgen Ziegler (CFO) – eine Konsortialfinanzierung geschlossen. [v.l.n.r.]