PIA Automation Austria erreicht 400er Marke

Veröffentlicht am Oct 10, 2018
in Kategorie
Share

Der Marktführer bei der Herstellung von Produktionsanlagen für Antriebsstrangkomponenten setzt den Wachstumskurs konsequent fort.

1989 wurde die PIA Automation Austria – damals noch unter dem Namen M&R Automation – mit 4 Mitarbeitern gegründet. Fast 30 Jahre später hat sich diese Zahl verhundertfacht: Am 1. Oktober 2018 wurde die 400er Marke bei der Mitarbeiterzahl in Grambach erreicht. Und es ist noch viel Luft nach oben.

Danijela Ernst, Head HR, über die Expansionspläne: „Unser Powertrain Production System hat Weltruf und ist eines der PIA Zugpferde. Daher wird der Standort Grambach als globales Powertrain-Leitwerk weiter ausgebaut: In den nächsten Monaten sollen weitere Mitarbeiter aufgebaut werden, um bei der Produktion hochinnovativer Montage- und Prüfanlagen für Projekte aus den Bereichen Powertrain, E-Mobility und Hybride Antriebssysteme mitzuwirken“.

Für Projekte, bei denen alle PIA Standorte zusammenarbeiten, um die Synergieeffekte innerhalb der Gruppe bestmöglich zu nutzen, werden noch viele technikgeisterte und motivierte Mitarbeiter gesucht. Aktuell sind über 20 spannende Stellen in Grambach ausgeschrieben, wie beispielsweise die folgenden: Roboter Programmierer (m/w), Projektierer (m/w), Senior Konstrukteur (m/w) und Senior Elektroplaner (m/w). Und auch wenn bei der Lehrlingszahl mit 24 ein bisheriger Höchstwert erreicht wurde, sind in diesem Bereich ebenfalls neue Mitarbeiter willkommen. Warum? „Weil unsere Lehrlinge das Fundament und die Zukunft der PIA Automation sind“, erklärt Danijela Ernst.